Freitag, 17. Februar 2017

knusprige Kartoffelspalten mit Grünkohl

Bei meinem letzten Einkauf im Bioladen musste ich einfach etwas von dem schönen Grünkohl mitnehmen und nach etwas Überlegen und Recherche kam ich auf Karoffelspalten mit Grünkohl. Sooo gut ;-)



Zutaten für ca. 2 Portionen


  • 1/2 kg Kartoffeln (Ich habe Laura - rotschalige, vorw. festkochende genommen.)
  • ca. 200 g Grünkohl
  • 2 Schalotten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL getrockneter Salbei
  • 2 EL ÖL (Ich habe Rapsöl und Olivenöl vermischt.)
  • etwas vegane Butter (oder Öl)
  • Salz
  • Scharfmacher von Sonnentor oder etwas Chiliflocken
  • 1/2 TL gemahlender Kreuzkümmel (Cumin)



Zubereitung


Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden (6-8 pro Kartoffel). Diese mit dem Öl und dem Salbei vermischen und ordentlich salzen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 180°C Umluft 15-20 min. backen, dann wenden und weitere 15-20 min. backen. (Ich habe dann auf den Oberhitzegrill gestellt.)

In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch grob schneiden. Den Schrunk vom Grünkohl schneiden und die Blätter in Streifen schneiden.
Vegane Butter in einem großen Topf schmelzen und darin die Schalottenringe leicht braun rösten, dann Knoblauch hinzugeben und noch kurz schmoren lassen, anschließend Kohl und etwas Wasser in den Top geben. Cumin und Scharfmacher (oder Chiliflocken) einrühren und den Topf zudecken. Den Kohl 10-15 min. bei gelegentlichem Umrühren dünsten. (Am Schluss sollte der Grünkohl einfach eine für euch angenehme Konsistenz haben.)

Die Kartoffelspalten mit dem Grünkohl vermischen und genießen :-)
Frisch schmeckt das Ganze am besten!


Übrigens bleibt Grünkohl (und auch Schwarzkohl) viel länger schön knackig, wenn man ihn entweder in feuchte Tücher wickelt und in den Kühlschrank gibt, oder in eine mit kaltem Wasser gefüllte Vase gibt und diese in einen kühlen Raum stellt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten