Dienstag, 10. Juni 2014

Porridge - mein liebstes Frühstück

„Porridge? Was ist das?“ – Das höre ich oft, wenn ich gefragt werde, was ich denn so zum Frühstück esse. Der deutsche Name Haferbrei ist da schon geläufiger - aber ich finde, auf englisch klingt es ansprechender ;-)
Schon vor langer Zeit habe ich begonnen etwas Warmes zu frühstücken, und das Porridge hat sich dabei zu meinem Lieblingsfrühstück entwickelt. 



























Zutaten für eine Portion:

  • ca. 250 ml Pflanzenmilch (Soja, Reis, Mandel, Hafer,... Ich mische da gerne.)
  • ca. 50 g Feinblatt-Haferflocken
  • etwas Agavensirup
  • eine Prise Zimt
  • etwas Zitronensaft
  • ein kleiner Apfel

Die Pflanzenmilch mit dem Agavensirup und dem Zimt in einen kleinen Topf geben und den Herd auf geringe Hitze stellen. Das Ganze mit den Haferflocken zugedeckt leicht köcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wird das Porridge zu fest, einfach noch etwas Pflanzenmilch hinzugeben.
Den Apfel in das Porridge schnippeln und mit Zitronensaft beträufeln - fertig ist das Frühstück.

Eine weitere Variante, wie ich das Porridge gerne esse:
Einfach etwas weniger Haferflocken nehmen und stattdessen Kokosflocken. Statt dem Apfel schneide ich dann eine kleine Banane in ganz feinen Scheiben dazu (zerdrücken geht auch). Die Zitrone lasse ich dann in der Regel weg.

Kommentare: