Dienstag, 26. April 2016

Wieder da :-) - mit einem simplen Rezept für Zimt-Nuss-Schnecken

Nach Trennung, Wohnungssuche, Möbelsuche und Umzug habe ich nun endlich wieder die Ruhe und Muße um mich in der (neuen) Küche auszutoben. Die Zeit dafür hält sich aber leider immer noch in Grenzen - einfach "zuviel" Freizeit-Termine. ;-) Mal schauen, wann sich alles wieder ein wenig einpendeln wird. Wird wohl noch etwas dauern, denn bald geht es für ganze drei Wochen ins Ausland. :-)

Als ich aber letztens mal wieder beim Interspar war, musste ich mal wieder einen Tanty Fanny Plunderteig mitnehmen, da ich doch schon so lange mal meine eigenen Nuss-Schnecken machen möchte. Das geht ja mit fertigem Plunderteig wirklich einfach. :-)
Da ich Zimt liebe, kam natürlich auch eine große Portion davon dazu.




Zutaten

  • 1 Packung Plunderteig
  • etwas Agavensirup /Agavendicksaft
  • 1/2 Packung gemahlene Walnüsse
  • 1 Hand voll grob gehackte Walnüsse
  • 1-2 TL Zimt
  • 3-4 EL Staubzucker und etwas Wasser





Zubereitung


Backrohr nach Packungsangabe vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Einfach den Teig ausrollen, Agavendicksaft darauf verstreichen. Walnüsse mit dem Zimt vermischen und auf dem Teig verteilen, dabei aber an einer der kurzen Seite etwa 3 cm. frei lassen. Dann von der anderen kurzen Seite her einrollen. Vorsichtig ca. 1,5 cm dicke Scheiben abschneiden und diese auf das Backblech legen.
Ca. 20. min. backen und dann etwas auskühlen lassen.
Staubzucker mit etwas Wasser zu einer streichfähigen Masse verrühren und mit einem Pinsel vorsichtig auf den Schnecken streichen.



Kommentare:

  1. Hey :)
    die sehen ja superlecker aus! Die muss ich morgen gleich nachbacken.
    Liebe Grüße
    Lisa von

    http://blogschokolade-butterpost.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass sie dir schmecken! :-)

      Liebe Grüße
      Irene

      Löschen