Donnerstag, 7. Januar 2016

Curry-Bohnen-Laibchen

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr habt die Feiertage schön verbracht und seid gut ins neue Jahre gerutscht.
Ich wünsche euch jedenfalls ein Schönes neues Jahr!

Da ich die letzten zwei Wochen auf Familienbesuch war, war Blogpause angesagt und so kommt erst heute mein nächster Post, denn es gab einige weiße Riesenbohnen zu verwerten und da sie nicht viel Eigengeschmack haben, habe ich sie mit viel Würze zu Laibchen verarbeitet.




Zutaten für etwa etwa 20 Stück



  • ca. 900 g eingeweichte und gekochte weiße Riesenbohnen (entspricht etwa 360 g getrockneten)
  • 1 große gelbe Zwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • 2 kleine Pfefferoni
  • 1 TL Koriandersamen (gemahlen oder gemörsert)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Tl frisch geriebener Ingwer
  • 2 TL süßes Currypulver
  • 1 Bund Jungzwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräutersalz und Pfeffer
  • 2-3 EL Speisestärke
  • eventuell noch etwas Wasser 

  • etwas Bratöl




Zubereitung


Ich habe die eingeweichten Bohnen geschält (geht bei selbst gekochten Bohnen recht leicht), damit sie sich besser zerdrücken lassen, das ist aber nicht unbedingt nötig.

Paprika entkernen und fein schneiden, Zwiebel fein würfeln, Pfefferoni entkernen (inkl. Scheidewände) und ganz klein schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erwärmen und Koriandersamen darin kurz anrösten, dann Paprika, Zwiebel und Pfefferoni zugeben, pfeffern und schön weich dünsten. Gegen Ende Ingwer und Kurkuma zufügen und kurz mitdünsten.

Bohnen etwas zerdrücken oder zerstampfen und kräftig mit Kräutersalz würzen.
Jungzwiebeln in dünnen Scheiben schneiden und zu den Bohnen geben. Das gedünstete Gemüse zu den Bohnen geben, mit Currypulver würzen, die Speisestärke zugeben und alles zu einer festen Masse verkneten.

In einer Pfanne Bratöl erhitzen und aus der Bohnen-Gemüsemasse feste Laibchen formen. Diese dann auf beiden Seiten goldbraun braten.


Zu den Laibchen habe ich einen einfachen Dip aus Mandelmus, Leinöl, etwas Wasser, Thymian; Zitronensaft, Salz und Pfeffer gegessen.





Kommentare:

  1. Mhh sehr lecker, ich esse solche Laibchen richtig gerne..Habe schon länger keine neuen Rezepte probiert, im Sommer war ich im richtigen Puffer-Fieber und habe alles mögliche probiert;) Mit weissen Bohnen klingt es sehr gut, werde ich probieren!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, wie man wohl auf der Rezeptübersicht sehen kann ;-)
      Vor allem mache ich diese Laibchen mit diversen Hülsenfrüchten und hier waren die weißen Bohnen perfekt um das Curryaroma richtig schön durchkommen zu lassen

      Gutes Gelingen!

      LG Irene

      Löschen