Dienstag, 3. Februar 2015

Scharfe Paprika-Fenchel-Suppe

Ich hatte mal wieder Lust auf Paprikasuppe, am besten etwas scharf mit Ingwer und Chili- genau richtig um eine aufkeimende Erkältung abzuwehren. Da ich auch noch Fenchel im Kühlschrank hatte, kam auch dieser in die Suppe. Ich muss zugeben, dass sie mir schon sehr scharf wurde, da ich eine ganze, wenn auch kleine, Habanero verwendet habe. Aber ganz ehrlich, der geschwollene Hals war wenige Stunden später komplett weg.


 

Zutaten

  • Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 2-3 Schalotten
  • ca. 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 2 TL Knoblauchpaste (oder 2 Zehen frischer Knoblauch und Salz)
  • 1 kleine Chili (Wer es nicht so scharf mag, lässt die Chili einfach weg.)
  • 1 TL Harissa (leicht scharfe nordafrikanische Gewürzpaste)
  • 4 rote Paprikaschoten (Ich habe eine gelbe dabei gehabt.)
  • 1 Fenchel
  • 1 kleines Stück Knollensellerie
  • ca. 150 g mehlige Kartoffeln
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 EL getrocknete Kräuter (Oregano und Thymian) 
  • ca. 1 l heißes Wasser
  • 1 Prise Kurkuma
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • eventuell noch etwas Reis- oder Hafercuisine


 

Zubereitung


Schalotten schälen und würfeln, Chili klein schneiden. Paprikaschoten entkernen und in Streifen schneiden, diese noch  ein- bis zweimal durchschneiden. Bem Fenchel den harten Strunk rausschneiden und den Rest in Stücke schneiden. Sellerie ebenfalls würfeln. Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden.

Öl in einem Topf erwärmen, Schalotten, Ingwer, Chili und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. 2 min. anschwitzen. Dann Harissa, Paprika, Fenchel und Sellerie zugeben und ca. 5 min. unter Rühren dünsten. Anschließend die Kartoffelwürfel in den Topf geben, das Paprikapulver und die Kräuter und das Ganze mit heißem Wasser aufgießen. Bei mittlerer Hitze ca. 25 min. im abgedeckten Topf leicht köcheln. Dann Kurkuma und etwas Pfeffer zugeben.
Die Suppe nun fein pürieren und mit Kräutersalz abschmecken.

Mit Reis- oder Hafercuisine beträufelt anrichten.

Kommentare:

  1. Mhhm, sehr lecker!Ich habe gerade zum MIttagessen Suppe gegessen, allerdings eine viel langweiligere als deine;) DIe macht mich doch deutlich mehr an;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen