Montag, 18. Mai 2015

Spargel-Tomaten-Flammkuchen

Wenn ich schon Spargel beim Biobauern kaufe, dann ist es gleich eine größere Menge. Der Großteil des grünen Spargels wurde von mir ja im Ofen gegrillt, den Rest habe ich dann wieder im Ofen zubereitet und wieder mit Tomaten, aber doch ganz anders. 


 

Zutaten

  • 300 g Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe/Germ
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 El Olivenöl
  • 150 lauwarmes Wasser

  • 1/2 kg grüner Spargel
  • 250 g Cocktailtomaten

  • 200 g Cashewbruch (alternativ ganze Cashews)*
  • 30 g Kokosöl
  • 200 ml Wasser
  • Saft einer Limette
  • 1 TL Salz
  • 1/2 EL frischer Oregano
  • 1/2 TL Scharfmacher von Sonnentor (alternativ etwas milder und scharfer Paprika)
  • Pfeffer


* Wer keinen Hochleistungsmixer hat, sollte die Cashews für einige Stunden einweichen und eventuell sogar noch kurz kochen. Dann lassen sie sich auch mit einem normalen Mixer fein pürieren.



 

Zubereitung


Die Sour-Cream sollte am besten schon am Vortag zubereitet werden, damit sie gut durchziehen kann. Dafür einfach die Cashews mit dem Kokosöl, dem Limettensaft, dem Wasser, dem Salz, dem Oregano und dem Scharfmacher fein pürieren. Die Creme dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig, das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Kuhle formen. Darin die Hefe reinbröseln, den Zucker zugeben und etwas vom lauwarmen Wasser. Warten bis die Hefe aufgelöst ist und dann das Salz, das Olivenöl und das restliche Wasser zugeben und alles zu einen geschmeidigen Germteig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in die Schüssel zurücklegen und diese mit einem Tuch abdecken. Ca. 30 min ruhen lassen.

Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden bzw. diese abschälen. Schräg in gröbere Stücke schneiden.
Tomaten waschen und halbieren.

Teig dünn auf etwa die größe des Bleches einrollen und mit Hilfe des Backpapiers auf das Blech legen. Den Teig so ziehen, dass das Blech gut ausgenutzt wird.
Sour-Cream darauf verteilen und diese mit dem Spargel belegen. Die Tomatenhälften als letztes auf den Flammkuchen geben. Alles nochmal etwas salzen und pfeffern und ab in den Ofen für ca. 25 min.

Kommentare:

  1. Sehr lecker, tolle Idee mit der Chashew Creme als Basis!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Danke. Ja, die Creme macht sich wirklich gut zum Spargel.

      lg Irene

      Löschen