Dienstag, 1. September 2015

Rollgerstensalat

In dem Lokal, von welchem ich mir gerne ab und zu mein Mittagessen hole, gab es vor einiger Zeit einen wirklich feinen Rollgerstensalat mit Paprika und Tomaten. Leider waren da allerdings die Paprika roh - so vertrage ich sie nicht so gut. Deshalb habe bei meiner Version die Paprika angedünstet. Außerdem kamen bei mir noch Karotten in den Salat.
Wenn meine Paprikapflanze endlich wieder reife Früchte für mich hat, wird es diesen Salat sicher wieder geben - aber dann in einer größeren Menge, damit auch noch was für das Büromittagessen übrig bleibt. ;-)


Im Hintergrund ist übrigens meine Sweet Chocolate Paprikapflanze zu sehen, die nach der ersten Ernte noch mal so richtig angeschoben hat beim Wachsen. Da hat sie sich jedenfalls den Versuch verdient, sie über den Winter zu bringen.



Zutaten


  • 200 g Rollgerste
  • 100 g Karotten
  • 1 rote Paprika (meine war/ist schokobraun - die Sweet Chocolate von Arche Noah)
  • 1 große Fleischtomate
  • 1 kleine rote Pfefferoni
  • 2-3 Jungzwiebeln
  • Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 Prise Cumin / Kreuzkümmel
  • Kräutersalz
  • Petersilie




Zubereitung



Die Rollgerste in einem Topf voll Salzwasser (oder Gemüsebrühe) für ca. 35 min. weich kochen und anschließend das überschüssige Wasser abgießen.

Karotten in der Zwischenzeit schälen und grob reiben. Tomate in kleine Stück schneiden. Paprika entkernen und in Streifen schneiden, diese dann noch 2-3 durchschneiden. Pfefferoni ebenfalls entkernen und ganz fein schneiden. Jungzwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl erwärmen und darin die Paprika und die Pfefferoni leicht weich dünsten. Zum Schluß noch kurz die Frühlingszwiebeln hinzugeben und noch kurz mitdünsten.

Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchrühren. Mit Kräutersalz abschmecken und mit Petersilie garniert servieren.




Kommentare:

  1. Mhmmm... sieht das gut aus! Außerdem so easy zuzubereiten und Rollgerste mga ich echt gerne.
    Bissl Gemüse dazu und Voila.... GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es auch, hab den Salat gleich nochmal gemacht, da er uns so geschmeckt hat und er eben wirklich einfach zuzubereiten ist. ;-)

      lg Irene

      Löschen