Montag, 18. August 2014

Auberginen-Kichererbsen-"Tajine" mit Reis

Das Gericht ist frei nach einem Rezept von Attila Hildmann. Ich habe es meinen zur Verfügung stehenden Zutaten angepasst und nach meinem Geschmack gewürzt.


























Zutaten

  • Olivenöl
  • 1 Aubergine/Melanzani
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ein Paprika (Ich habe da einen hellgrünen vom Acker genommen.)
  • eine große entkernte Tomate
  • ca. 150 g gekochte Kichererbsen
  • etwas getrocknete Tomaten (Menge nach Belieben.)
  • 1/2 TL Harissa
  • 250 ml Tomaten-Passata
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1/2 TL Ras El Hanout (marrokanische Gewürzmischung)
  • Salz und Pfeffer


Zubereitung


Wer wie ich Auberginenschiffchen machen möchte, halbiert die Aubergine, höhlt sie vorsichtig aus und streicht sie innen und außen mit Olivenöl ein. Salzen und dann für ca. 10 min. bei 210°C Ober-/Unterhitze im Backrohr garen.

Das Fruchtfleisch der Aubergine in kleine Würfel schneiden, diese in eine Schüssel geben und kräftig salzen. Die Paprika entkernen, in Streifen schneiden und diese noch 2-3 mal durchschneiden. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und die getrockneten Tomaten fein hacken. Die entkernte Tomate ebenfalls in Stücke schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erwärmen und die Zwiebel und den Knoblauch gemeinsam mit dem Cumin und dem Harissa glasig dünsten. Eventuell jetzt schon etwas pfeffern. Paprika und Auberginenwürfel zufügen und für ca. 5 min. bei mittlerer Hitze unter Rühren anrösten.
Dann das Kurkuma, den Oregano, den Thymian, die Tomatenstücke, die getrockneten Tomaten und die Passata einrühren und das Ganze nochmal salzen und pfeffern. Die Kichererbsen und das Ras El Hanout zufügen und für ca. 5 min bei geringer Hitze in der geschlossenen Pfanne köcheln lassen.

Ich habe die Tajine dann in den gebackenen Auberginenschiffchen mit Reis angerichtet. Wer mag kann natürlich die Schale mitessen, mir ist sie aber für dieses Gericht etwas zäh.


Kommentare:

  1. das sieht sehr, sehr lecker aus!

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. :-) Das ist meine liebste Form Auberginen zu essen ;-)

    lg Irene

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker, ich liebe auch gefüllte Auberginen und esse sie so sogar am liebsten. Ich mache sie immer sehr ähnlich wie dein Rezept. Einfach was Feines!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Als Kind mochte ich Auberginen nicht, da ich sie immer extrem matschig fand. Ich musste erst selbst rausfinden, dass sie richtig zubereitet - und da vor allem mit viel Würze - wirklich lecker sein können.

      lg Irene

      Löschen