Mittwoch, 10. September 2014

Vegan Wednesday #107, Smoothie, "Ei"Aufstrich und Trockenfruchtbällchen

Auch diese Woche gibt es wieder einen Post zum Vegan Wednesday von mir. Die liebe Miss Cookie sammelt diesmal.
























Mein Frühstück war wiedermal ein Smoothie. Wieder war er nicht grün, trotz des Salats und des Gerstengraspulvers darin. Das Roten Rüben Laub und die Brombeeren haben diese Zutaten aber farblich eindeutig übertroffen. Außerdem kamen noch etwas Mango und eine Orange mit hinein. Bei mir dominiert um ehrlich zu sein immer das Obst, da ich den Smoothie einfach lieber etwas süß habe.
 























Zu Mittag habe ich mir ein saftiges Roggenbrot mit "Ei"aufstrich nach einem köstlichen Rezept von Wonnie gegönnt.
Zum ersten Mal kam ich beim Food Blogger Picknick in den Genuss dieses genialen Aufstrichs/Salats. Das müsst ihr wirklich auch mal probieren. Einfach und schmeckt sehr authentisch (glaube ich jedenfalls) ;-) - auch ohne Brot.

Ich habe mir die Mayonnaise selbst gemacht und dafür auch die Sojamilch selber hergestellt. Ist echt kein Zauber, braucht aber etwas Zeit, da die Bohnen vorher eingeweicht und gekocht werden müssen. Dafür einfach eine Hand voll Sojabonen über Nacht in Wasser einweichen und anschließend etwa eine Stunde kochen (oder auch nur eine halbe, wenn ihr Natron dazugebt) Die abgespülten Bohnen dann mit etwa 0,75 bis 1 l Wasser gündlich pürieren und die Milch durch ein Tuch abseihen.
Für alle ganz Eiligen: Es gibt auch vegane Mayo zu kaufen - so gesehen bei Maran vegan, Veganz und Basic. Ich mag nur generell keine fertige Mayonnaise.
























Als kleine Nachspeise habe ich mir köstliche Trockenfruchtbällchen gegönnt. Das Rezept findet ihr bald auf meinem Blog.

Am Abend habe ich mir nur einen Kleinigkeit hergerichtet und wieder ein süßes Zucchinibrot gemacht, da ich eine sehr große Zucchini vom Acker zu verarbeiten habe.


Kommentare:

  1. Deine Nachspeise sieht ja lecker aus, hab mir direkt schon das Rezept dazu angesehen und es ist sogar zuckerfrei <3
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Bällchen sind absolut köstlich. Zuckerzusatz ist da wirklich nicht nötig, getrocknete Ananas ist defintiv süß genug :-)

      Liebe Grüße
      Irene

      Löschen